Ein gutes Gefühl, wenn für später schon alles gereglt ist!

 


 

Die Kraft zum Leben - den Mut vorzusorgen.

 

 

Auf unserem Lebensweg treffen wir viele Menschen. Mit manchen haben wir nur eine flüchtige Berührung, mit anderen sind wir durch Familienbande verwachsen und mit wieder anderen haben wir das Glück in einer lebenslangen Freundschaft verbunden zu sein.

 

Die Lebenswege die wir gemeinsam gehen sind unterschiedlich lang und geht jemand von uns, wird uns plötzlich klar was alles noch ungesagt blieb. In solchen Momenten gibt uns die Trauerzeremonie ein wenig Halt und auch die Hilfe noch einmal die Gegenwart desjenigen der von uns gegangen ist spüren zu können.

 

In diesem Augenblick fragen wir uns auch: Wie bleibe ich im Gedächnis meiner Lieben? Was kann ich tun, um ihnen in ihrer Trauer noch einmal nahe zu sein?

 

Auf die erste Frage werden wir kaum eine Antwort finden aber auf die zweite Frage gibt es eine Antwort.

 

Zu einen können wir schon jetzt unsere Wünsche für dieses letzte Zusammentreffen festhalten und zum anderen können wir auch das finanzielle Fundament dazu legen.

 

So sind wir sicher, dass unsere letzte Begegnung mit unseren Lieben vor allem durch schöne Erinnerungen und Gedanken erfüllt ist und nicht von der Sorge begleitet, dass man dem Andenken nicht gerecht geworden ist.

 

Für diese beiden Seiten der Vorsorge bin ich ihr Ansprechpartner. Ich berate Sie gerne bei der Gestaltung ihres Abschiedes sowie der entsprechenden Möglichkeit seiner finanziellen Umsetzung.

 

Finden Sie den Mut dies jetzt zu regeln. Eine Vorsorge ist wie ein erweitertes Testament. Sie kann ihre Bestattung umfassen wie auch die Gesaltung ihres Grabes aber auch die Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung und die Bestattungsvorsorge mit ihrer finanziellen Absicherung. Sie entscheiden selbst was Sie als notwendig erachten. Um Ihnen Rechtssicherheit zu geben, kann ich Ihnen auf diesen Gebieten spezialisierte Anwälte oder Notare benennen.